Main Spessart Urlaub • Unterkünfte • Wandern • Radfahren


 Main Spessart Tourismus Startseite       Impressum

 Gaststätten & Hotels       Ferienwohnungen & Ferienhäuser       Campingplätze       Cafés & Kneipen     





Wanderweg

Waldlehrpfad in Lohr a. Main



Waldlehrpfad in Lohr a. Main

MSP-Info-TourNr.: 165
Länge:
ca. 4,0 km

Ausgangspunkt:
Parkplatz "Valentinusberg"

Gaststätten & Unterkünfte Gaststätten & Unterkünfte
an diesem Weg
...mehr Bilder und Info's ...mehr Bilder und Info's
 

Streckenverlauf:
Rundwanderweg über das Waldhaus Rexroth

Der Wald- und Naturlehrpfad in Lohr a. Main hat eine Gesamtlänge von ca. vier Kilometern.
Es liegt ganz bei Ihnen, ob Sie die Strecke nur "erlaufen" wollen - das wäre vielleicht in knapp einer Stunde möglich - oder ob Sie den Wald mit all seinen kleinen Wundern und den Problemen, denen er ständig ausgesetzt ist, wirklich "erleben" wollen.
Bitte lassen Sie sich Zeit, denn es gibt eine Menge zu sehen.

Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich.



Wegeart & Steigung:
Forstwege, teilweise durch Hohlwege, teilweise Pirschpfade, manchmal etwas steil






Landkreis Main-Spessart. Das Regionale Gebiet ist farblich markiert.


Main Spessart Touristinformation

Waldlehrpfad in Lohr a. Main




Mehr Bilder und Infos:

Sie wollen den Spessart kennenlernen? Bei uns können Sie es. Auf gut lesbaren Schautafeln werden Ihnen die verschiedenen Bäume und Sträucher am Wegesrand vorgestellt und erklärt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen spezielle Führungen für Gruppen - je nach Jahreszeit mit einer Vogelstimmenwanderung kombinierbar - an, die Sie über unsere Touristinformation buchen können. Der Spessart ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Er liegt zu etwa 2/3 in Bayern und 1/3 in Hessen. Die Wälder um Lohr a. Main liegen im bayerischen Spessart. Die Stadt Lohr a. Main ist mit über 4000 ha Wald die zweitgrößte Kommunalwaldbesitzerin in Bayern. Das Bestreben um mehr Information über unsere Umwelt war der Grund, dass die Stadt Lohr a. Main bereits anfangs der 70er Jahre im Bereich des sogenannten "Rexroth-Schlösschens" einen Waldlehrpfad eingerichtet hat. Dieser war nach über 20 Jahren seines Bestehens teilweise inhaltlich nicht mehr zeitgemäß sowie in seinem Erscheinungsbild durch Witterungseinflüsse und Vandalismus streckenweise nicht mehr ansehnlich genug. Aus diesem Grunde entschloss man sich bei der Stadt Lohr a. Main im Jahre 1990 zur Kompletterneuerung dieser Einrichtung. Nach knapp dreijähriger Konzeptions- und Bauphase wurde der neue Waldlehrpfad im Sommer 1992 seiner Bestimmung übergeben. Ausführliche Wegbeschreibung Der Waldlehrpfad beginnt am Parkplatz am Ende der Ortsstraße "Valentinusberg" und verläuft zunächst einige Meter steil bergan zum Hochbehälter der städt. Wasserversorgung. Dann geht der Waldlehrpfad in einen uralten Hohlweg über, der auch auf einer der Tafeln ausführlich beschrieben ist. Dieser Hohlweg endet an der sogenannten "Schanzkopfhütte". Von dort aus verläuft der Waldlehrpfad auf einer Strecke von ca. einem halben Kilometer wieder auf einem Forstweg, der sog. "Schanzkopfstraße". Am Ende der "Schanzkopfstraße" gelangt der Lehrpfadwanderer an die "Steigwiesen". Bei den "Steigwiesen" handelt es sich um ein kleinräumiges Naturschutzgebiet, dessen Hauptschutzzweck die dort massenhaft vorkommende Heide-Wicke (vicia orobus) ist. Diese in Bayern nur an zwei Standorten vorhandene Staude hat ihre Hauptblütezeit im Juni, weshalb bei Begehungen des Lehrpfades im Juni diese Pflanze unproblematisch besichtigt, aber keinesfalls gepflückt werden kann. Weiter verläuft der Waldlehrpfad in Richtung "RexrothSchlösschen" und hinter diesem privaten Waldwohnsitz erstreckt sich der Waldlehrpfad über einen weiteren Forstweg in den Hochwald der Forstabteilung "Heeg". Nach wenigen Metern beginnt dann der abenteuerliche Teil des Lehrpfades und zwar durch die nun beginnende Streckenführung auf nicht mehr aufwendig ausgebauten Wegen, sondern ganz bewusst auf Pirschpfaden und Unterabteilungslinien. In diesem Abschnitt befindet sich auch der "Rössleins-Brunnen" sowie ein in räumlicher Nähe gelegener kleiner Tümpel. Durch Misch-, Laub- und Nadelwald führt der Lehrpfad wieder talwärts Richtung Valentinusberg. Er kreuzt zunächst nochmals eine Forststraße und führt zu einem zentralen Punkt, der sich mit dem Thema Waldsterben befasst. Hier können sowohl mittels Schautafeln als auch in natura -und zwar anhand eines betroffenen Fichtenbestandes- die einzelnen Schädigungsstufen eines Baumbestandes besichtigt werden. Der letzte Abschnitt des Waldlehrpfades führt entlang des Schluchtwaldes auf der sog. "Hohen Bahn". Hierbei handelt es sich um einen forstwirtschaftlichen Weg, der aus dem Wald herausführt. Es geht oberhalb ausgedehnter Streuobstbestände vorbei, von wo aus man bei einigermaßen schönem Wetter einen herrlichen Blick auf den gesamten Lohrer Talkessel genießen kann. Schließlich endet der Lehrpfad wieder am Ausgangspunkt, an welchem ein kleiner Rastplatz mit Bänken und einem Tisch zum Ausruhen und einer abschließenden Brotzeit einlädt. Thematik Der seit 1992 wieder in Funktion befindliche Waldlehrpfad stellt somit eine "Runderneuerung" und inhaltliche Erweiterung des ursprünglichen Lehrpfades dar. Die Themen des Waldlehrpfades sind eine Verquickung zwischen einfachen Darstellungen der wichtigsten Baum- und Straucharten unseres Heimatwaldes mit Angaben über deren Wachstum, ob sie Früchte tragen, wie man ihr Holz verwenden kann usw. sowie Informationen über aktuelle Themen wie die Bedeutung des Waldes und seine ökologischen Wechselbeziehun-gen, Symptome und Ursachen des Waldsterbens, die unterschiedlichen Böden des Spessarts, Angaben über ganz bestimmte Waldtypen (wie z.B. den Schluchtwald) oder auch kulturhistorische Aspekte wie etwa die alte Verbindungsstraße zwischen Lohr und Aschaffenburg, die heute als Hohlweg in der Natur noch sichtbar und teilweise sogar in den Streckenverlauf des Lehrpfadesintegriert ist. Die geologischen Verhältnisse Der Spessart besteht aus ca. 185 Millionen Jahre altem Sandstein, dem Buntsandstein. Sande wurden durch Wind und Wasser hierher transportiert, abgelagert und unter hohem Druck zu Stein gepresst. Eine Verschiebung der Gesteinsschichten durch enorme Druckunterschiede im Erdinnern führte vor ca. 600000 Jahren zur Hebung der Mittelgebirge und somit auch des Spessarts. Der Buntsandstein dient als Ausgangsgestein (Grundmaterial) für die hiesigen Böden. Verwitterungen durch Frost und Hitze und Verfrachtung durch Wind und Wasser ließen lockere und unterschiedlich mächtige Böden entstehen. Der Nährstoffhaushalt dieser Böden ist schwach und macht sie deshalb für die Landwirtschaft weniger geeignet. Seine Tiefgründigkeit und seine lockere Zusammensetzung sind sehr gute Voraussetzungen für wüchsige Wälder. Der Buntsandstein wurde früher im Spessart als Baustein verwendet. Heute dient er fast nur noch der Fassadenverkleidung. (Näheres dazu im Naturpark-Info-Zentrum in der Lohrer Innenstadt, Kellerei-Scheune, Tourist-Information) Die natürliche Erneuerungdes Waldes Die Geschichte unserer heutigen Wälder begann mit der Besiedelung Europas durch die Pflanzen am Ende der letzten Eiszeit vor etwa 12000 Jahren. Ohne menschliche Eingriffe haben sich die Wälder über Jahrtausende auf natürliche Weise verjüngt und erneuert. Die Natur kennt weder ein Pflanzgerät noch eine Zeituhr. Ihr Werkzeug heißt Geduld. Nach der Entnahme alter Bäume aus dem Bestand kommt vermehrt Licht und Wärme auf den Boden. Im Oberboden beginnt reges Leben. Organismen wandeln verstärkt Bestandteile des Bodens um und bereiten das Keimbett für den Baumsamen vor. Nach einem Samenjahr gehen tausende Baumkeimlinge auf. Im Kampf um Nährstoffe, Wasser und Licht überleben die Kräftigsten. Im Schutz der alten Bäume wächst eine neue Generation Wald aus verschiedenen Baumarten. Der Mensch greift durch die Ernte einzelner Bäume in diesen natürlichen Vorgang behutsam ein. Die Kosten für die Erneuerung des Waldbestandes sinken auf ein Minimum. Der Wald als Schutz vor Bodenerosion Keine andere Vegetationsform ist wie der Wald durch sein vielfaches Wurzelwerk in der Lage den Boden festzuhalten. Natürlicher Bodenabtrag durch Wind und Wasser wird dadurch fast völlig verhindert. Eine besonders große Bedeutung kommt dem Wald an Böschungen und an Steilhängen im Gebirge für diese Aufgabe zu. Dort hat der Wald eine geringe wirtschaftliche Bedeutung. Er erfüllt mehr eine Schutzfunktion und wird deshalb auch als "Schutzwald" bezeichnet. Diese Aufgabe können alle Baumarten erfüllen, aber auch hier haben sich typische Waldgesellschaften gebildet, die in der Gemeinsamkeit am besten ihre Aufgabe erfüllen können. Der Tümpel im Wald - ein wichtiger Bestandteil Arbeiten mit Grabwerkzeug und Bagger haben viele Feuchtgebiete außerhalb des Waldes zerstört. Wertvoller Lebensraum für Pflanze und Tier mit vielfachem Nutzen für den Menschen ging verloren. Der Wald ist der letzte, relativ intakte Landschaftsteil in unserer Umwelt. Alle natürlichen, aber auch künstlichen Feuchtgebiete im Wald werden immer mehr zum Rückzugsgebiet für viele Tiere und Pflanzen. Sie gleichen klimatische Extreme aus und erfüllen eine wichtige Aufgabe im Wasserkreislauf. Der künstlich angelegte Tümpel erreicht auch ohne weitere menschliche Hilfe sehr schnell ein natürliches Aussehen und seine unersetzliche Funktion. Anschriften Tourist-Information Lohr a. Main mit Info-Zentrum Naturpark Spessart Schloßplatz 5, 97816 Lohr a. Main, Tel. 09352/848460 und 19433, Fax 09352/70295 e-mail: tourismus@lohr.de internet:www.lohr.de Auch unsere Kultur-Rundwege in Ruppertshütten und Wombach-Rodenbach sowie das Naturschutzgebiet Romberg sind "wanderbar"!







 Wichtige Hinweise:
Es wird keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben übernommen.
Die Karten können NICHT als Wanderkarten verwendet werden. Bitte verwenden Sie für Ihre Tour professionelle Wanderkarten.
Weitere Informationen .... KLICK!



Übersicht der Wanderwege und Radwege im Spessart:


 Mainwanderweg rechtsmainisch Stetten - Karlstadt - Gambach - Wernfeld ... ...
ca. 6 Stunden
Innerhalb der Ortschaften und im Bereich der Weinberge asphaltiert, von Karlstadt bis Wernfeld Waldwege bzw. naturbelassene Wege. Überwiegend ebene Strecke mit kurze steilen Anstiegen.
Stetten (8,0 km) - Karlstadt (7,0 km) - Gambach (4,5 km) -Wernfeld

 Main-Spessart Wandertour Route 4 Vom Main zum Main ... ...
ca. 6 Stunden
Im Bereich der Ortschaften asphaltierte Wege, überwiegend Wald- und befestigte Wege. Streckenführung überwiegend eben, sehr steiler Anstieg von Mühlbach zur Burgruine Karlsburg.
Karlstadt (1,7 km) - Mühlbach (7,0 km) - Rohrbach (5,3 km) - Erlenbach (3,0 km) - Buchenmühle (4,0 km) - Steinbach

 Wanderweg Rohrbach - Valentinuskapelle - Wiesenfeld - Schönrain ... ...
2,5 Stunden
Waldwege bzw. befestigte Wege, im Ortsbereich Wiesenfeld asphaltiert. Ebene Streckenführung, sehr gut für Kinder geeignet.
Valteninuskapelle Rohrbach (2,0 km) - Wiesenfeld (6,0 km) -Schönrain

 Wanderweg Karlstadt - Gössenheim Bergmühle oder zur Ruine Homburg ... ...
3,5 - 4 Stunden
Im Ortsbereich asphaltierte Strecke, größtenteil naturbelassene oder Waldwege.
Karlstadt (8,0 km) - Höhe Gambach (5,0 km) - Gössenheim

 Rundwanderweg Karlstadt - Stetten - Heßlar - Schönarts ... ...
5 - 6 Stunden
Asphalt, befestigte Wege, kurzes Stück Waldweg
Karlstadt (5,5 km) - Schönarts (2,7 km) - Heßlar (3,8 km) - Stetten (7,0 km) - Karlstadt

 Wanderweg Gambach - Wiesenfeld ... ...
3 Stunden
Von Gambach bis zu Staustufe Harrbach asphaltierter Weg, ab Staustufe Waldweg
Gambach (4,0 km) - Staustufe Harrbach (3,5 km) - Wiesenfeld

 Wanderweg Wiesenfeld - Schönrain ... ...
2 Stunden
Überwiegend Waldweg
Wiesenfeld Ortsmitte - Ruine Schönrain

 Rundwanderweg Wiesenfeld Bildstockweg ... ...
3 Stunden
Waldweg und befestigte Wege
Rundwanderweg

 Verbindungsweg Wiesenfeld - Karlburg ... ...
1 Stunde
Naturbelassener Weg, Waldweg
Wiesenfeld - Karlburg

 Verbindungsweg Rohrbach - Mühlbach ... ...
½ Stunde
Ebene Wegstrecke, asphaltiert
Rohrbach - Mühlbach

 Rad- u Wanderweg Rohrbach - Stadelhofen ... ...
1 ½ Stunden
Geschotterte Wege, teilweise asphaltiert, ebene Strecke, leichte Anstiege
Rohrbach - Stadelhofen

 Main-Radweg Laudenbach - Wernfeld ... ...
asphaltierter Radweg ohne große Steigungen
Laudenbach (2,0 km) - Mühlbach (0,7 km) - Karlstadt (6,8 km) - Schleuse Harrbach (4,0 km) - Wernfeld

 Verbindungsweg Stadelhofen - Laudenbach ... ...
1 Std.
Asphaltiert, überwiegend geschottert
Stadelhofen - Laudenbach

 Wander- und Radweg Stadelhofen - Laudenbach ... ...
2 ½ Stunden
Sonnig bis Halbschatten, asphaltiert, geschottert, ebene Wegstrecke mit leichtem Anstieg
Stadelhofen - Laudenbach

 Rundweg Laudenbach ... ...
2 ½ Stunden
Waldweg, geschotterte Wege, schattig
Rundweg

 Rundweg Karlburg ... ...
3 ½ Stunden
Überwiegend befestigte Flurwege, eben mit leichten Anstiegen
Rundweg

 Wanderweg Mühlbach - Steinfeld ... ...
3 Stunden
Waldweg, befestigter Flurweg
Mühlbach, Richtung Neustadt/Main, Sylvanweg, bis Steinfeld

 Rundweg Hagwald ... ...
1 ½ Stunden
Eben, Waldweg
Rundweg

 Rundweg Fanggrund ... ...
1 ½ Stunden
Waldweg, ebene Strecke
Rundweg

 Rundwanderweg Edelweiß - Eußenheim - Karlstadt ... ...
4 - 5 Stunden
Pfade und asphaltierte und befestigte Wege
Rundweg

 Wanderweg Karlstadt Saupurzel - Schönarts ... ...
2 ½ Stunden
Naturbelassene Wege
Rundweg

 Vogelkundelehrpfad ... ...
1 Stunde
Waldweg
Rundweg

 Radweg Mühlbach linksmainisch - Kleinwernfeld ... ...
asphaltiert
Mühlbach (2,5 km) - Karlburg (5,7 km) - Harrbach (2,0 km) - Kleinwernfeld

 Rad- und Verbindungsweg ins Werntal ... ...
1 ½ Stunden
Befestigte bzw. asphaltierte Wege
Karlstadt - Saupurzel - Schönarts

 Radwanderweg Werntal ... ...
Asphalt, eben
Binsfeld (4,0 km) - Thüngen (3,0 km) - Stetten (4,0 km) - Schönarts (3,5 km) - Eußenheim (5,0 km) - Gössenheim (2,0 km) - Sachsenheim (3,0 km) - Wernfeld

 Weinwanderweg Stetten ... ...
2 ½ - 3 Stunden
Waldweg, befestigte Wege
Rundwanderweg - Kirche Stetten, Stettener Weinberge, Roßtal, Kürbishöhe, Kirche Stetten

 Rad -und Wanderweg Frammersbach - Partenstein - Lohr ... ...
Die Streckenführung im Tal ist insgesamt leicht. Sie eignet sich auch für einen Ausflug mit Kindern (bedingt für Kinderwagen geeignet)
Frammersbach - Partenstein - Lohr

 Rad -Wandweg Frammersbach - Flörsbachtal ... ...
Der Radweg verläuft zunächst im Talgrund, im weiteren Verlauf auch über bergiges Gelände. Für geübte Radfahrer problemlos zu bewältigen.
Frammersbach - Brauerei - Rinderbach - Ziegelhütte - Flörsbachtal

 Kulturrundweg Rinderbachtal ... ...
Beidseitig das Rinderbachtals führen gute, geschotterte Wege.
Rundweg

 Rad- u Wanderweg Rinderbachtal - Murrental - Frammersbach ... ...
Die Strecke führt durch schattige Wälder. Nach ca. 2 km Steigung.
Rinderbachtal - Murrental - Frammersbach

 Radtour und Wanderweg von Frammersbach zur Kreuzkapelle ... ...
Gut markierter, asphaltierter, bis zur Kreuzkapelle durchgehend ansteigender Weg danach eben und bergab. 200 Meter Höhenunterschied
Rundweg: Frammersbach - Kreuzkapelle - Frammersbach

 Radtour Frammersbach - Kreuzkapelle - Grotte - Habichsthal ... ...
gut markierter, asphaltierter Weg bis Kreuzkapelle, dann geschotterte Waldwege, bis Kreuzkapelle ansteigend dann eben und bergab
Frammersbach - Kreuzkapelle - Grotte - Habichsthal

 Radtour Habichsthal - Birkler Grund ... ...
Schattige Waldwege
Habichsthal - Birkler Grund - Ausgrabungsstätte einer ehemaligen Glashütte

 Rad- und Wanderweg Waldweg von Habichsthal nach Wiesen ... ...
Gut zu befahrender Weg
Habichsthal - Wiesen

 Rad -Wandertour Habichsthal - Aubachseen ... ...
Geschotterter Waldweg, eben
Habichsthal - Aubachseen

 Radtour Habichsthal - Wiesthal - Krommenthal - Partenstein - Frammersbach ... ...
Wenig befahrene Staatsstraße
Habichsthal - Wiesthal - Krommenthal - Partenstein - Frammersbach

 Spaziergang zwischen den Schlössern ... ...
asphaltierte Strecke, ebene Strecke, leichte Anstiege
Friedhof Burgsinn - Pfarrkirche St. Michael - Frohnhofer Schlösschen - Wasserburg - Neues Schloß (Privatgrund)

 Mittelsinn - Obersinn - Dittenbrunner Höhe - Mittelsinn ... ...
Interessanter Rundwanderweg durch das Sinngrund über die Dittenbrunner Höhe mit teilweise steilen Anstiegen. Lohn der Mühe ist der herrliche Fernblick.
Mittelsinn - Obersinn - Dittenbrunner Höhe - Mittelsinn

 Sinngrund- Sindersbach Radwandertour ... ...
Bewaldeten Spessarthöhen, vorbildlich ausgebauter Sinntalradweg
Gemünden a. Main - Schaippach - Rieneck - Burgsinn - Fellen - Rengersbrunn - Bayerische Schanz - Ruppertshütten - Langenprozelten - Gemünden a. Main

 Wein- und Gesundheitsweg in Eußenheim ... ...
Teilweise geteert, streckenweise ansteigend
Rundweg

 Kulturrundweg Wombach Rodenbach ... ...
Schattiger Waldweg, ein steiler Abstieg
Wombach - Karl-Neuf-Platz - Rodenbach - Mariengrotte - Wombach

 Kulturrundweg Ruppertshütten ... ...
Zu Beginn steiler grasiger Pfad - festes Schuhwerk ist erforderlich, Waldweg mit sanften Anstiegen
Dorfplatz in Ruppertshütten - "Pferdsohl" - ehemaliges Kloster Einsiedel - "Birkenhainer Straße" - "Märzenrück" - "Neue Kirche"

 Main-Spessart Wandertour Mainwanderweg Route 3 ... ...
ca. 4 Stunden
Waldwege, teilweise geteert, stellenweise festes Schuhwerk erforderlich
Gemünden (Bahnhof) - Hofstetten - Ruine Schönrain - Halsbach - Steinbach - Sendelbach - Lohr (Bahnhof)

 Radtour Lohr - Marktheidenfeld - Urspringen - Lohr ... ...
eben im Maintal, Steigungen nach Roden
Lohr - Sendelbach - Pflochsbach - Erlach- Zimmern- Marktheidenfeld - Zimmern - Roden - Urspringen - Ansbach - Waldzell - Pflochsbach - Lohr

 Rundtour Lohr - Gemünden ... ...
vorbildlicher Fahrradweg dem Main entlang, keine Steigung
Lohr - Hofstetten - Gemünden - Langenprozelten - Neuendorf - Sackenbach - Lohr

 Radtour Lohr - Frammersbach - Krommenthal ... ...
Lohr - Partenstein - Frammersbach - Habichsthal - Wiesthal - Krommenthal - Partenstein - Lohr a. Main

 Radtour Lohr - Waldzell - Maria Buchen ... ...
starke Steigung nach Waldzell
Lohr - Sendelbach - Pflochsbach - Waldzell - Steinfeld - Hausen - Wiesenfeld - Steinbach - Maria Buchen - Sendelbach

 Radtour Lohr - Frammersbach - Langenprozelten ... ...
Lohr - Partenstein - Frammersbach - Lohrhaupten - Bayer. Schanz - Ruppertshütten - Langenprozelten - Neuendorf - Sackenbach - Lohr

 Den Räubern auf der Spur Radtour Lohr - Lichtenau - Rothenfels ... ...
Die Route führt über die Fernradwanderwege Kahltal-Spessart und Mainradweg, aber auch über geschotterte Waldwirtschaftswege.
Lohr (7 km) - Partenstein (6 km) - Krommenthal (2 km) - Bahnunterführung hinter Bahnhof Wiesthal (3 km) - Neuhütten (3 km) - Bischborner Hof (5 km) - Lichtenau (5 km) - Einsiedel (8 km) - Windheim (3 km) - Hafenlohr (3 km) - Marktheidenfeld (5 km) - Zimmern (5 km) - Erlach (8 km) - Lohr a. Main

 Kulturrundweg Bischbrunn ... ...
Rundwanderweg: "Am Trieb" - Wildpark am Rainstor - Die Köhlerplatte - Das Königsrondell - Torhaus Aurora - Panoramablick - "Am Trieb"

 Schneewittchen-Wanderweg durch den Spessart ... ...
Waldwirtschaftswege und Forststraßen, zum Teil geschottert aber auch Erdwege und Waldpfade
Schloss zu Lohr - Partenstein - (Frammersbach) - Bieber

 Wanderweg Hasenstab von Lichtenau bis Schollbrunn ... ...
Befestigte Forstwege und -straßen; aber auch unbefestigte Waldwege und Pfade. Geschlossener Laubmischwald auf Höhen und Hängen, waldfreie Rodungsinseln um die Ortschaften.
Lichtenau - Hoher Knuck - Bayersberg Forsthaus Neubau - Forsthaus Sylvan - Weihersgrund - alter Kieselbrunnen - Kehrbrunnen - Torhaus Aurora - Bischbrunn - Inneres Rainstor - Äußeres Höhtor - Haselbrunn - Rainsbrunn - Haseltal - Schollbrunn

 Wanderung Lohr - Mariabuchen - Schönrain - Gemünden ... ...
Vom romantischen schmalen Fußpfad, über Wald- und Wiesenwege bis hin zur Teerstraße. Steile Anstiege, festes Schuhwerk erforderlich
Lohr a. Main - Mariabuchen - Halsbach - Burgruine Schönrain - Hofstetten - Gemünden

 Wanderung Gemünden - Frammersbach ... ...
Gemünden - Birkenhainer Landstraße - Zollberg - Lohrer Höhe - Bayer. Schanz - Hermannskoppe - Frammersbach

 Wanderung Frammersbach - Heigenbrücken ... ...
Frammersbach - Kreuzkapelle - Habichsthal - Oberer Lohrgrund - Heigenbrücken

 Wanderung Heigenbrücken - Rechtenbach ... ...
Heigenbrücken - Pollasch (Gedenkstätte der Wanderer) - Eselsweg (Fernwanderweg E) - Tiergartengrund - Rothenbuch - Lohrer Straße - Bischborner Hof - Rechtenbach.

 Wanderung Rechtenbach - Rothenfels ... ...
Rechtenbach - Knorzhütte - Forsthaus Aurora - Einsiedel - Jagdschloß Karlshöhe - Rothenfels

 Wanderung Rothenfels - Lohr ... ...
Steiler Anstieg zwischen Neustadt und Margarethenhof, festes Schuhwerk erforderlich, Ab Margarethenhof breite Forst- und Waldwege
Rothenfels - Neustadt - Margarethenhof - Karl-Neuf-Platz - Lohr a. Main

 Rundwanderung Rothenfels - Erlach - Neustadt ... ...
ebener Weg durch die Wiesen am Mainufer. Steigung in den Wald.
Rothenfels - Erlach - Neustadt - Rothenfels

 Rundwanderung Bergrothenfels - Karlshöhe - Wachengrund ... ...
Mittlere als auch stärkere Steigungen. Mehr als die Hälfte der Strecke führt durch den Wald.
Bergrothenfels - Lindenfurterhof - Karlshöhe - Wachengrund - Bergrothenfels

 Rundwanderung Rothenfels - Marienbrunn - Wachengrund ... ...
Mittlere als auch stärkere Steigungen Zur Hälfte durch Wald Teilweise an Fluß entlang
Rothenfels - Windheim - Marienbrunn - Wachengrund - Rothenfels

 Mainradweg Hasloch - Gemünden ... ...
Hasloch - Marktheidenfeld - Zimmern - Erlach - Lohr - Steinbach - Gemünden

 Wanderung Burgsinn - Naturdenkmal Steineiche ... ...
mittlere Steigung, angenehm zum laufen
Rundwanderweg. Burgsinn - Rhönhöhenweg - Steineiche

 Heigenbrücken - Neuhütten ... ...
Schotter- und Teerwege
Heigenbrücken - Neuhütten

 Auf dem Mainwanderweg durch die Spessartwälder ... ...
Teilweise geschotterte Forststraßen, befestigte Wald- und Wirschaftswege
Gemünden, Hofstetten, Halsbach, Steinbach, Sendelbach, Lohr, Neustädter Kloster, Burg Rothenfels, Windheim, Marienbrunn, Glasofen, Kloster Triefenstein, Rettersheim, Kreuzwertheim

 Quer durch den romantischen Spessart ... ...
Mehrtägige Rundwanderung
Vorwiegend Waldwirtschaftswege und Forststraßen, zum Teil geschottert aber auch Erdwege und Waldpfade
Rundwanderweg: Lohr - Maria Buchen - Schönrain - Gemünden - Bay. Schanz - Frammersbach - Habichstal - Heigenbrücken - Pollasch - Eselsweg - Rothenbuch - Bischborner Hof - Rechtenbach - Aurora - Einsiedel - Karlshöhe - Rothenfels - Neustadt - Margarethenhof - Lohr

 Besinnungsweg ... ...
Zum größten Teil unbefestigte Wald- und Feldwege, auch schmale Pfade.
Rundwanderweg zwischen Retzbach und Retzstadt

 Wandern im Sinngrund - Tour 1 ... ...
7-8 Stunden
Wenig befestigte Forststraßen; größtenteils unbefestigte Waldwege
Rundwanderweg: Rieneck - Bayrische Schanz - Rieneck

 Wandern im Sinngrund - Tour 2 ... ...
4 1/2 Stunden
Wenige befestigte Forststraßen; größenteils unbefestigte Waldwege.
Rundwanderweg: Burgsinn - Fellen - Burgsinn

 Im Tal der fränkischen Saale ... ...
Vorwiegend befestigte Wirtschaftswege und Forststraßen; zum Teil geschottert aber auch Erdwege und Waldpfade.
Rundwanderweg - Gräfendorf, Weikersgrüben, Morlesau

 Gemündener Vier-Burgen-Weg - Tour1 ... ...
Überwiegend Waldwege und Forststraßen, Teilstück geteerter Radweg Festes Schuhwerk unbedingt erforderlich
Gemünden - Hofstetten - Ruine Schönrain - Massenbuch - Gemünden

 Gemündener Vier-Burgen-Weg - Tour2 ... ...
Wirtschaftswege, z.T. geschottert, aber auch Erdwege und Waldpfade
Adelsberg - Gössenheim - Ruine Homburg - Höllrich - Reichenbuch - Gemünden

 Gemündener Vier-Burgen-Weg - Tour3 ... ...
Wirtschaftswege, z.T. geschottert, aber auch Erdwege und Waldpfade
Scherenburg - Zollberg - Rieneck - Kloster Schönau - Gemünden

 Hasenstab Rings um Schollbrunn ... ...
ca. 5 bis 7 Stunden
Befestigte Forstwege und -straßen; aber auch unbefestigte Waldwege und Pfade.
Schindergaul - Zwieselmühle - Schreckenmühle - Holländerbrücke - Nickelsmühle - Markuskapelle - Kartause Grünau - Schutzhütte Sandacker - Hasenstabkreuz - Forsthaus Kropfbrunn - Wildpark Schollbrunn

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 1 Zwerg Anton ... ...
Bergig, höchster Punkt 373 m, teilweise schmaler Fußpfad, herrliche Aussicht vom Beilstein über ganz Lohr.
Rundweg zum Beilstein

 Land-Rad(t)-Tour 2004 Radeln mit Landrat Armin Grein ... ...
geteerte Radwege/Straßen, viele Höhenmeter
Lohr a. Main - (6 km) - Partenstein - (8 km) - Frammersbach - (6 km) - Lohrhaupten - (7 km) - Bayerische Schanz - (3 km) - Rengersbrunn - (5 km) - Fellen - (5 km) Burgsinn - (9 km) - Rieneck - (4 km) - Schaippach - (2 km) - Gemünden

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 2 Zwerg Valentin ... ...
Einige leichte Anstiege
Rundweg: Lohr - Mariabuchen - Erlenbacher und Rettersbacher Höfe

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 3 Zwerg Peter ... ...
Bergig, höchster Punkt 510 m
Rundweg Lohr - Aurora

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 4 Zwerg Ferdinand ... ...
steiler Anstieg am Valentinusberg, Waldwege und ein Teilstück Teerstraße
Lohr - Schanzkopfhütte - Waldhaus Rexroth - Steintaler Hof - Lohr

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 5 Zwerg Franz ... ...
Überwiegend Wald- und Wiesenwege, Teilstücke geteert, höchster Punkt 360 m. Die nicht ganz einfache Strecke belohnt mit schöner Aussicht in das Maintal.
Rundweg: Lohr - Halsbach - Ruine Schönrain

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 6 Zwerg Karl ... ...
Bergig, sehr schwer, aber es lohnt sich !
Rundweg: Lohr - Weißer Stein - Solhöhe

 7 Zwerge Rundwanderstrecke 7 Zwerg Josef ... ...
Wald- und Wiesenwege, teilweise geteerter Radweg, keine großen Anstiege
Rundweg: Lohr - Emmasruh - Pflochsbach

 Land-Rad(t)-Tour 2002 Radeln mit Landrat Armin Grein ... ...
ebener Streckenverlauf in Flusstälern
Karlstadt-Saupurzel - (7 km - Eußenheim - (5 km) - Gössenheim - (5 km) - Karsbach - (3km) - Schloß Höllrich - (4 km) - Aschenroth - (4 km) - Weickersgrüben - (1 km) - Roßmühle - (2 km) - Michelau - (4 km) - Gräfendorf - (9 km) - Kloster Schönau - (4 km) - Gemünden - (13 km) - Karlstadt-Hofriehtgärtlein

 Walderlebnispfad Arnstein ... ...
ca. 45 Minuten (reine Wanderzeit)
als Erlebniswanderung: ca. 2 Stunden
Rundwanderung - Erlebnispfad

 Blick auf Lohr ... ...
leicht bis mäßig ansteigend, asphaltierter Weg
Lohr-Wombach, Nickolausschule - Mariengrotte

 Wanderung den Main entlang ... ...
ebener Weg
Erlach Richtung Pflochsbach

 Wanderung Neuendorf - Langenprozelten ... ...
ebene, asphaltierte Rad- und Fußwege
Neuendorf - Langenprozelten

 Sendelbacher Naturschutzgebiete ... ...
asphaltierter, ebener Radfahrweg
Sendelbach - Pflochsbach

 Zur Ruine Schönrain ... ...
Forststraße, leicht bis mäßig ansteigend
Hofstetten - Schönrain

 Sindersbachtal Rundwanderung ... ...
mäßiger Anstieg, asphaltierte Forststraße
Parkplatz Sindersbachtal (Badesee) - Unterbecken

 Langenprozelten - Gemünden ... ...
asphaltierter, ebener Weg
Langenprozelten - Gemünden

 Haseltal-Rollstuhl-Wanderung ... ...
ohne große Steigungen, Waldwege mit Feinsplittbelag
Zwieselmühle - Haselbachquelle

 Rollstuhl-Wanderung Kropfbrunner Weg ... ...
ohne große Steigungen, Wege meist Asphaltbelag, teilweise Feinsplitt
Schollbrunn - Kropfbrunner Weg

 Rad- u Wanderrundweg Arnstein - Eußenheim - Heugrumbach ... ...
Arnstein - Halsheim - Thüngen - Eussenheim - Aschfeld - Bühler - Hundsbach - Erlasee - Heugrumbach

 Kulturrundweg Herbertshain ... ...
hauptsächlich Wald- und Feldwege
Rundweg

 Rad- und Wanderweg Arnstein - Altbessingen - Heugrumbach ... ...
Arnstein - Schwebenried - Altbessingen - Büchold - Heugrumbach

 Kulturrundweg Schollbrunn ... ...
Wald- und Feldwege
Schollbrunn - Markuskapelle - Kartause Grünau - Hasenstabkreuz - Wildpark

 Kulturrundweg Partenstein ... ...
Partenstein, Museum - Bahnhof - Schwerspatgrube - Marienschacht

 Kulturrundweg Wiesthal ... ...
Wiesthal - Habichsthal - Wiesthal

 Kulturrundweg Neustadt ... ...
Neustadt - Margarethenhof - Forsthaus Aurora

 Planetenweg Retzstadt ... ...
ca. 2 Stunden
teils asphaltiert, teils Feldweg
Rundweg

 Mainwanderweg von Veitshöchheim bis Kreuzwertheim ... ...
Veitshöchheim - Retzbach - Karlstadt - Gemünden, Hofstetten - Halsbach - Steinbach - Sendelbach - Lohr - Neustädter Kloster - Burg Rothenfels - Windheim - Marienbrunn - Glasofen - Kloster Triefenstein - Rettersheim - Kreuzwertheim

 Main-Spessart Wandertour Mainwanderweg Route 0 ... ...
ca. 4 1/2 Stunden
von Veitshöchheim nach Retzbach

 Main-Spessart Wandertour Mainwanderweg Route 1 ... ...
ca. 3 1/2 Stunden
von Retzbach (Bahnhof) über die Weinberge nach Karlstadt (Bahnhof)

 Main-Spessart Wandertour Mainwanderweg Route 2 ... ...
ca. 4 1/2 Stunden
gut ausgebauter, asphaltierter Radweg
von Karlstadt (Bahnhof) nach Gemünden (Bahnhof)

 Main-Spessart Wandertour Mainwanderweg Route 5 ... ...
ca. 4 Stunden
Überwiegend Waldwege, kontinuierlich ansteigend bis Neustadt
vom Lohrer Schloß über das Neustädter Kloster zur Burg Rothenfels

 Main-Spessart Wandertour Mainwanderweg Route 6 ... ...
ca. 6,5 Stunden
von der Burg Rothenfels nach Kreuzwertheim

 Rundwanderweg von der Zwieselmühle ... ...
Waldwege
Zwieselmühle - Schreckenmühle - Nickelsmühle - Fächermühle - Wildgehege - Schollbrunn - Zwieselmühle

 Rad und Wanderweg Michelrieth - Zwieselmühle ... ...
Waldwege
Michelrieth - Schleifmühle - Zwieselmühle - Schreckenmühle - Nickelsmühle - Michelrieth

 Waldlehrpfad in Lohr a Main ... ...
Forstwege, teilweise durch Hohlwege, teilweise Pirschpfade, manchmal etwas steil
Rundwanderweg über das Waldhaus Rexroth

 Lehrpfad durch das Naturschutzgebiet Romberg ... ...
Forst -und Feldwege
Rundwanderweg

 Wanderung von Straßlücke zum Sylvan ... ...
ca. 45 Minuten
Forstwege
Straßlücke - "Nächsten Brunnen" - Weihersgrund - Sylvan

 Erlenbacher Weinwanderweg 1 ... ...
Rundwanderweg

 Erlenbacher Weinwanderweg 2 ... ...
Rundwanderweg

 Erlenbacher Weinwanderweg 3 ... ...
Rundwanderweg

 Erlenbacher Weinwanderweg 4 ... ...
Rundwanderweg

 Erlenbacher Weinwanderweg 5 ... ...
Rundwanderweg

 Erlenbacher Weinwanderweg 6 ... ...
Rundwanderweg

 Erlenbacher Weinwanderweg 7 ... ...
Rundwanderweg

 Auf den Spuren Kurt Tucholskys ... ...
Von Rothenfels nach Rothenbuch

 Wein -und Naturwanderweg Retzstadt ... ...
Rundwanderweg

 Rundwanderung ab Sackenbach ... ...
Wald- und Wiesenwege, teilweise ansteigend - dafür mit herrlichen Ausblicken
Sackenbach - Neuendorf - Sackenbach

 Bildstockwanderweg I - Aschfeld ... ...
ca. 3,5 Stunden
Asphaltierte und befestigte Wege, eben, kurze Anstiege
Rundwanderweg, teilweise durch das Naturschutzgebiet Ammerfeld

 Bildstockwanderweg II - Aschfeld ... ...
ca. 3 Stunden
Asphaltierte und befestigte Wege, eben, kurze Anstiege
Wanderweg an 15 Bildstöcken

 Wanderweg von Eußenheim zum Edelweiß ... ...
ca. 3 Stunden
Asphaltierte und befestigte Wege, eben, kurze Anstiege
Werntal - Maintal

 Wanderweg von Aschfeld zum Ölgrund ... ...
ca. 1,5 Stunden
Asphaltierte und befestigte Wege, eben
Aschfeld - Ostertal - Ölgrund

 Rad- und Wanderweg von Aschfeld nach Heßlar ... ...
ca. 4,0 Stunden
Asphaltierte Wege, eben, leichte Steigungen
Aschfeld (6,0 km) - Heßlar (5,0 km) - Bühler (3,0 km) - Aschfeld

 Wanderweg von Aschfeld zur Homburg ... ...
ca. 3 Stunden
Asphaltierte und befestigte Wege, zum teil steile Anstiege
Aschfeld - Kerztal - Ummenloch - Homburg

 Wanderweg von Hundsbach nach Erlasee ... ...
ca. 3 Stunden
Asphaltierte Wege, leichte Anstiege
Hundsbach - Erlasee - Obersfeld - Hundsbach

 Homburger Weinwanderweg ... ...
ca. 2 ½ Stunden
Julius-Echter-Platz - Kallmuth - Naturschutzgebiet Kallmuth

 Vom Hochspessart zum Maintal ... ...
5,5 Stunden
Geschotterte und geteerte Wege mit teilweise steilen Anstiegen
Heigenbrücken - Naturschutzgebiet Spessartwiesen - Neuhütten - Rexroth-Schlößchen - Lohr

 Lohrer Wasserweg ... ...
Teilweise Teer- und Pflasterstraße, Wald- und Hohlwege mit Steigungen unbedingt festes Schuhwerk erforderlich, für Kinderwagen nicht geeignet
Fischertor - Stadtmühlgasse - Parkdeck - Kaibach - Brunnenwiesenweg - Fußweg zur Rechtenbacher Straße - Fürstenweg - Schanzkopf- Valentinusberg - (Klapper) - Schlossplatz - Ottenhof - Seeweg - Fischertor

 Rundwanderung durch das Sinntal ... ...
Meist eben, mit zwei kleinen Steigungen
Gemünden - Sinntal - Schaippach - Gemünden

 Rundwanderung Saaletal ... ...
Kleine Steigungen
Gemünden Lindenwiese - Saaletal - Schönau - Scherenburg - Altstadt Gemünden

 Rundweg Halsbach ... ...
überwiegend Schotter-, Wald und Wiesenwege, teilweise asphaltierte Straße, festes Schuhwerk ist erforderlich
Halsbach - Wiesenfeld - Harrbach - Halsbach

 Der Main-Radweg - von Kreuzwertheim bis Würzburg ... ...
Abwechslungsreich, eben, familienfreundlich
Kreuzwertheim - Triefenstein - Marktheidenfeld - Lohr - Gemünden - Karlstadt - Zellingen - Erlabrunn - Margetshöchheim

 Land-Rad(t)-Tour 2003 Radeln mit Landrat Armin Grein ... ...
Gemünden - (2 km) - Hofstett4en - (8 km) - Steinbach - (3 km) - Mariabuchen - (6 km) - Waldzell - (6 km) - Urspringen - (6 km) - Birkenfeld - (8 km) - Marktheidenfeld - 4 km) - Hafenlohr - (3 km) - Rothenfels - (5 km) - Neustadt - (4 km) - Rodenbach - (4 km) - Lohr - (3 km) - Sackenbach - (5 km) - Neuendorf

 Land-Rad(t)-Tour 2005 Radeln mit Landrat Armin Grein ... ...
Gössenheim - (5,5 km) - Eußeneheim - (3,2 km) - Schönarts - (3,2 km) - Heßlar - (12,2 km) - Gut Erlasee - (5,8 km) - Obersfeld - (3,2 km) -Gauaschach - (4,5 km) - Lager Hammelburg - (11,2 km) - Hundsbach - (2,3 km) - Bühler - (1,5 km) - Münster - (2,5 km) Aschfeld - (7,1 km) - Gössenheim












NewMedia Agentur - KLICK...KLICK...KLICK...
Internet-Dienstleistungen - KLICK für mehr Infos!

Ihr kompetenter Partner für
Webdesign - Content-Management - eCommerce


www.msp-info.de
www.msp-info.de

Copyright: Jochen Goßmann, Jahnstr. 9, 97816 Lohr a. Main
Tel: 0 93 52 / 5 00 99-0, eMail: info@msp-info.de
Alle Texte/Inhalte/Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
Übertragen der Daten in andere Verzeichnisse (elektronische oder gedruckte) ist untersagt.
MSP-Info ist im Register des Deutschen Patent- und Markenamtes eingetragen.
Impressum

 


Urlaub im Naturpark Spessart - Zu den Spessart Tourist-Info-Seiten: www.spessart.eu, www.msp-info.de, www.main-spessart-info.de,
www.spessart-main-spessart.de, spessart.main-spessart.info, urlaub.spessart-main-spessart.de, www.msp-info.net,
www.msp-info.com, www.msp.info, www.spessart-urlaub-wandern-radfahren-natur.de,
www.urlaub-spessart-ferienwohnung-wandern-natur-franken-wein-main.de,